Wie kompensiert Deutschland?

Wie kompensiert Deutschland?

Neue Perspektiven für nationale Klimaschutzprojekte zur Kompensation von Treibhausgasen
Workshop | 28.09.2021 | Online

Der Markt für freiwillige Kompensation hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Doch wie wichtig werden zukünftig Kompensationsprojekte in Deutschland? Und wie sehr wirkt sich die Corona-Pandemie auf den Markt aus? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen auf dem UBA-Workshop „Wie kompensiert Deutschland? Neue Perspektiven für nationale Klimaschutzprojekte zur Kompensation von Treibhausgasen“ diskutieren.

Als Diskussionsgrundlage dienen aktuelle Forschungsergebnisse, unter anderem eine große Marktumfrage zum Kompensationsmarkt in Deutschland, sowie Analysen zu den Möglichkeiten und Herausforderungen nationaler Klimaschutzprojekte zur Kompensation. Entwickelt haben diese Forschungsergebnisse adelphi, NewClimate Institute und sustainable im Rahmen des UBA-Forschungsvorhaben „Analyse der Potenziale für und Entwicklung von Anreizen zur freiwilligen Nutzung von Klimaschutzprojekten in Deutschland“. Das Vorhaben zielt darauf ab:

  • die Nachfrage- und Angebotsseite des Kompensationsmarktes in Deutschland zu analysieren,
  • notwendige Rahmenbedingungen für einen effektiven und umweltintegeren nationalen Kompensationsmarkt für inländische Klimaschutzprojekte zu definieren,
  • Anreize und Potentiale für das freiwillige Nutzen von Klimaschutzprojekten in Deutschland zu beleuchten.

Im Rahmen des Fachworkshops am 28.09.2021 werden wir die vorläufigen Ergebnisse präsentieren und mit Ihnen diskutieren. Eine Registrierung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist nötig und erfolgt über diesen Link.